Dopamin und Lernen

Der körpereigene Botenstoff Dopamin gilt als der „Schlüssel“-Neurotransmitter für mentale Aktivität. Er bewirkt eine Erhöhung der allgemeinen Aktivität der Nervenzelle, steigert den Antrieb und die Aktivierung von Gedächtnisprozessen.

Er motiviert und fördert auch das Lernen. Dopamin sorgt dafür, dass wir in Erwartung eines Erfolgs konzentrierter, interessierter und ausdauernder arbeiten. Mit viel Dopamin in den Zellen denken wir schneller und zielgerichteter und trauen uns mehr zu. Es ist unsere „Belohnung“ für Erfolg, denn bei Erfolg wird vermehrt Dopamin ausgeschüttet, man spricht auch von einer regelrechten „Dopamin-Dusche“.

Wahrnehmung und Gefühle werden dadurch positiv verändert. Forscher gehen davon aus, dass Dopamin diejenigen, kognitiven Leistungen steuert, die Voraussetzung für Sprache und Denken sind:

  • Planung von Bewegungen
  • Merkspanne
  • Geistige Flexibilität
  • Abstraktes Denken
  • Zeitliche Sequenzierung
  • Kreativität.

Durch stets neue, ungewohnte Bewegungsaufgaben kann das Life Kinetik Training die Dopaminmenge im Gehirn ankurbeln und so unser Belohnungssystem stimulieren.

Dopamin