LEARN

LifeKinetik_kinder

Schüler – Schulkonzept – Vorschule

Prävention und Bildung

Lernen im umfassenden Sinn ist ein selbsttätiger, automatischer und lustvoller Prozess und dauert ein Leben lang an. Bei Säuglingen und Kleinkindern können wir beobachten, wie sie mit Neugier und Wissensdurst ihre Umwelt erkunden. Die gesellschaftlichen Strukturen verändern sich jedoch immer schneller und die jeweiligen Umstände beeinflussen Kindertagesstätten und Schulen enorm.

Unsere Zeit ist geprägt von vielen Anforderungen (leistungsbezogene Gesellschaft), aber auch von vielen Ablenkungen (Computerspiele, Handys und Co). Bei Kindergartenkindern und Schülern zeigen sich zunehmend Überforderung, Lustlosigkeit und destruktives Verhalten.

anforderungen_schule

Schulschwierigkeiten

Life Kinetik ist für ALLE ein hervorragendes Training. Rosi Mittermeier meinte einmal: „Das braucht ja wohl jeder!“ Und damit hat sie recht. Da JEDER Mensch sein Gehirn nur zu einem kleinen Bruchteil nutzt, dient dieses einzigartige Training jedem.

Ganz wunderbar konnte ich bisher beobachten, dass dieses Training aber eben auch ganz besonders Kindern hilft, bei denen sich schulische Schwierigkeiten manifestiert haben – egal, ob beim Lesen, Schreiben, Rechnen oder Konzentrieren. Ja, sogar auf soziale Fähigkeiten nimmt das Training positiven Einfluss.

Und das Schöne dabei ist: Der Schüler muss nicht büffeln, schon wieder sitzen und lernen. Nein, er darf sich bewegen, Spaß haben in einer Gruppe mit anderen Kindern. Und alles andere übernimmt das Gehirn, ganz automatisch. So gelingt Lernen mi Spaß, Freude und Leichtigkeit!

Vorschule

„Bringt das denn schon was?“ wurde ich einmal gefragt.  JA!!!

Vollkommen positiven Einfluss nimmt das Life Kinetik Training im Kindergartenalter besonders auf die Vorläuferfertigkeiten. Das sind Fertigkeiten, die Kinder brauchen, um u.a. später rechnen, lesen, und schreiben zu lernen.

Trainingsform >

Trainingsangebot >

Wirkungen >

Wussten Sie, dass…

  • 620.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland als AD(H)S-krank gelten?   (2011)
  • jeder 8.- 10. Schüler Nachhilfe nimmt? (2008)
  • die Ausgaben der Eltern für Nachhilfe ca. 1,4 Millionen Euro jährlich betragen? (2010)
  • dass jedes 3. Kind unter 12 Jahren zu dick ist?
  • ein Kind umso leistungsfähiger ist, je beweglicher es ist?
  • Schüler nach Bewegungspausen konzentrierter sind?
  • das Gehirn Bewegung als Nahrung braucht?
  • Nachhilfe für Kinder und Jugendliche zum Alltag gehören?